Angelika von der Beek

Ich lebe in Hamburg, habe eine Tochter und einen Enkelsohn. Die Anfänge des Hamburger Raumgestaltungskonzept, das ich gemeinsam mit dem Tischler Matthias Buck und Hamburger Kita-PraktikerInnen entwickelte, reichen in die 1980er Jahre zurück. Ich arbeite bundesweit als freiberufliche Fortbildnerin, bin Mitglied von "Weltwerkstatt", dem von Prof. Dr. Gerd E. Schäfer geleiteten Fortbildungsinstitut in Köln, Autorin mehrerer Bücher und zahlreicher Artikel in Fachzeitschriften.

Berufliche Stationen

  • Gründung von „Kind und Raum. Institut für die Gestaltung von Bildungsräumen für Kinder“ in Hamburg
  • Seit 2002 als freiberufliche Fortbildnerin in der Bundesrepublik, in Luxemburg, Südtirol und in der Schweiz tätig
  • Referentin in der Qualitätsentwicklung des Alternativen Wohlfahrtsverbandes (Kultur des Lernen - SOALQE) in Hamburg, an deren Konzeption ich mitarbeitete
  • Lehrbeauftragte an der Universität Köln
  • Fachberatung im Modellprojekt „Professionalisierung frühkindlicher Bildung“ in Nordrhein-Westfalen, das der Entwicklung von Praxishilfen für die Umsetzung der „Bildungsvereinbarung NRW“ diente
  • Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Modellprojekt des Landes Thüringen „Bildung im Elementarbereich – Wirklichkeit und Fantasie“
  • Seit 1989 entwickelte ich mit Kita-Praktikerinnen und dem Tischler Matthias Buck das Hamburger Raumgestaltungskonzept.
  • In den Jahren von 1984 bis 2002 war ich Fachberaterin für die Kindertagesstätten der Freien und Hansestadt Hamburg.
  • Von 1970 bis 1975 studierte ich Erziehungswissenschaft, Psychologie und Soziologie an der Johann Wolfgang Goethe Universität in Frankfurt am Main.